WS

„Wenn Madame den Deckel hebt“, „Das leckere Dutzend“, „Kochen bis aufs Messer“. Garnelen mit Pernod, Huhn in Morchelsauce, weiße Lebkuchenmousse…ein himmlischer Schmackofatz!
Wolfram Siebeck…,,,::: Ex-Bochumer und Fastfood-Kultur-Vernichter schreibt nicht mehr, schimpft nicht mehr, ist im kulinarischen Himmel angekommen: „Klappe zu, Affe tot… vielleicht wollte er das Halbfinale der EM – ausgerechnet gegen Frankreich! – lieber woanders sehen.

 

dada_100_collage_2

dada_100_collage_4

dada_100_zone

dada_100_love

dada_100_duchamps

dada_100_holy

dada_100_floyd

dada_100_abbey

Eines Tages ging ich ins Café Bellevue, wo wir uns oft am Nachmittag trafen, und ich hörte, das Tzara einen Namen für die Gruppe gefunden hatte, den jeder akzeptierte. Jeden Tag erhielten wir Briefe aus der ganzen Welt. Tzara hatte das Wort im „Larousse“ gefunden. Wir akzeptierten es alle, weil es für uns die Art Naivität, die Art Reinheit der natürlichen Kunst repräsentierte. Und wir akzeptierten es im allgemeinen.

Marcel Janco
(aus: Raoul Schrott, DADA 15/25)